Für Sie erreichbar unter:
0151 28 35 06 59

Einleitung

Individuelle Trauerreden für würdevolle Abschiedsfeiern

Einen Herzensmenschen zu verlieren gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt.

Manchmal fehlen genau dann die richtigen Sätze, die Kraft oder der Mut, die eigenen Trauergefühle anderen Menschen gegenüber auszudrücken.

Als zertifizierte Trauerrednerin und Ersthelferin für menschliche Trauerbegleitung (KOR ©) – ohne Bindung zu einer Glaubensgemeinschaft, aber nicht ohne Glauben – lade ich Sie herzlich ein, mir das Schreiben einer Rede für die Abschiedsfeier anzuvertrauen.

Sie können in Ihrem Bestattungshaus bitten, mich als Trauerrednerin einzusetzen oder mich direkt kontaktieren.

Da sich Trauer nicht an Bürozeiten hält, erreichen Sie mich in dem für Sie richtigen Moment unter +49 (0) 151 28 35 06 59.

Unverbindliche telefonische Anfrage Kontakt aufnehmen

Trauerreden Campus
Pütz Roth Bestatungen und Trauerbegleitung
KOR Academy

Rückmeldungen

Stimmen von Trauergästen

Abschiedsfeiern und Corona

In Gemeinschaft trauern – Digitales Angebot

Corona hat auch das Abschiednehmen erschwert und verändert.

Regeln für Abschiedszeremonien und Beisetzungen können sich jederzeit ändern und sind regional unterschiedlich. Die Verunsicherung ist groß und Trauerfeiern scheinen kaum planbar. Angehörige und Freunde können oder wollen in dieser Zeit nicht reisen, können sich nicht unmittelbar trösten, keine gemeinsamen Erinnerungen beim Abschiedsessen teilen.

Digitale Lösungen können diese Nähe, eine Umarmung, einen Kuss nicht ersetzen. Aber sie bieten die Möglichkeit, sich trotz aller Einschränkungen in Gemeinschaft zu verabschieden. Ich biete Ihnen an, die gesamte Trauerfeier online durchzuführen. Das scheint auf den ersten Blick vielleicht unmöglich.

Meine Erfahrung ist, dass Familien im Nachhinein froh sind, dadurch doch einen gemeinsamen Abschied erlebt zu haben. Möglich ist auch, ein Video der Trauerfeier aufzuzeichnen oder live über das Internet zu übertragen. Dia-Schauen, Filme, Wort- und Musikbeiträge von Angehörigen und Freunden können so auch weiterhin Bestandteil der Zeremonie sein.

Ein derzeit kaum mögliches Traueressen nach der Beisetzung kann bei entsprechender Planung auch als Videokonferenz stattfinden.

Gerne berate ich Sie persönlich zu den Möglichkeiten, technischen Voraussetzungen und Preisen.

Unverbindliche telefonische Anfrage Kontakt aufnehmen

„Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen!“

- Konfuzius -

Meine Leistungen

Die Trauerrede

Egal, ob Sie eine Abschiedszeremonie in privatem Rahmen, einer Trauerhalle, einem Friedwald, auf See oder in einem anderen Land planen – ich bin für Sie da und unterstütze individuelle Ideen für den unwiederbringlichen Moment des Abschieds in Gemeinschaft.

Wenn Sie eine zweisprachige Rede (Deutsch/Englisch) wünschen, ist dies auch möglich.

Nach der Beisetzung bekommen Sie die Rede, die das gelebte Leben würdigt und Ihre Bedürfnisse achtet, in gedruckter Form zum Nachlesen.

Zur Vorbereitung der Abschiedsrede treffen wir uns zu einem Gespräch in der Umgebung, in der Sie sich wohlfühlen. Laden Sie gerne Familienmitglieder oder nahestehende Menschen dazu ein.

Wir sprechen über den Menschen, den sie verabschieden. Lebensziele, Aufbrüche, Veränderungen, Wohlfühlorte. Welche gemeinsamen Momente sind Ihnen im Gedächtnis, im Herzen geblieben?

Wir erkunden, ob persönliche Gegenstände und Fotos existieren, die bei der Feier nicht fehlen sollten.

Das Gespräch ist vertraulich. Sie entscheiden, ob Gesagtes in der Rede erwähnt werden soll oder nicht.

• Das Gespräch kann auch als Videokonferenz geführt werden.


Warum sind Rituale wertvolle Elemente einer Abschiedsfeier?

Behutsam ausgewählte Trauerrituale, die Sie bei der Abschiedsfeier zusammen mit anderen erleben, machen den Moment ein wenig leichter und helfen auf dem Weg in eine neue Zeit. Gemeinsam mit Ihnen plane und organisiere ich diese Rituale.

Nicht nur jeder Mensch trauert anders, auch jede Kultur hat ihre eigenen Rituale und Zeremonien. Diese, zum Beispiel für binationale Beziehungen, miteinander zu verbinden und in Einklang zu bringen, ist mir eine Herzensangelegenheit.

Welche Musik passt zu einer Abschiedsfeier?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Verabschieden wir einen Menschen, dessen große Sehnsucht der weiten Welt und ihrer Musik galt? Oder einen Menschen, der von ganzem Herzen ne kölsche Jeck und tief verwurzelt in der Muttersprache war?

So individuell wie jeder einzelne Mensch sein Leben gestaltet hat, darf die Musik zum Abschied sein.

Auch hier gilt: Sie entscheiden, was in diesem Moment passt! Von Willy Millowitsch über Heavy Metall bis zu Beethoven und Bach – alles ist erlaubt. Auch gemeinsames Singen und Live Musik bereichern eine Abschiedsfeier.

Ich berate Sie gerne und ermuntere zu Eigenwilligkeit bei der Auswahl.

Was tun wir, wenn die Abschiedsfeier im Ausland stattfindet?

Immer mehr Menschen leben eine Weile im Ausland oder hegen den Wunsch, ihre letzte Ruhestätte an einem Ort fernab der ursprünglichen Heimat zu finden. Sollten Sie eine Abschiedsfeier in einem anderen Land, z.B. Spanien, planen, bin ich auch dort gerne an Ihrer Seite.

Warum die eigene Abschiedsfeier planen?

Eine der ersten Abschiedsreden, die ich verfasst habe, war meine eigene. Keine einfache Aufgabe, aber im Nachhinein eine durch und durch gute Erfahrung.

Auf das eigene Leben zu blicken und zu erkennen, dass jeder Tag ein Geschenk war und ist. Trotz oder vielleicht gerade wegen der unausweichlichen Endlichkeit.

Wenn Sie Ihre Abschiedsrede zu Lebzeiten verfassen oder Ihre Trauerfeier jetzt planen möchten, unterstütze ich Sie dabei sehr gerne und setze Ihre Wünsche in Absprache mit Ihren Angehörigen um.

Warum sollte ich eine Abschiedsrede verschenken?

Eine persönliche Abschiedsrede zu verschenken, zum Beispiel wenn Angehörige diese nicht finanzieren können, ist ein Zeichen besonders liebevoller Anteilnahme und sagt oft mehr als ein Kranz am Grab.
Einzelne Menschen können die Rede ebenso verschenken wie eine Gruppe.

Gerne finde ich mit Ihnen einen Weg, das Geschenk im Sinne aller Beteiligten umzusetzen.

Honorar

Was kostet eine Trauerrede?

Ich kann gut verstehen, dass Sie wissen möchten, welche Kosten auf Sie zukommen und möchte Ihnen an dieser Stelle Klarheit verschaffen.

Für unser Gespräch, das Schreiben der Rede, die Moderation der Abschiedsfeier, die Begleitung zum Grab und die ausgedruckte Rede zum Nachlesen berechne ich € 390,- inkl. MwSt.. Bei Anfahrten über 15 Kilometer kommen € 0,50/km hinzu.

Bei stark erhöhtem Aufwand (z.B. zusätzliche Treffen für weitere Gespräche, Trauerfeier und Beisetzung an verschiedenen Orten/Tagen) erhöht sich der Preis entsprechend.

Sollten Sie diesen Betrag nicht aufbringen können, sprechen Sie mich gerne an.

„Das Leben ist bunt.
Und das letzte Hemd darf es auch sein.“

- unbekannt -

Über Mich

Mein Weg zur Trauerrednerin

1965 wurde ich in Köln in eine Journalistenfamilie geboren. Mit acht Jahren war ich Dauergast in der städtischen Bücherei und habe das geschriebene Wort für mich entdeckt.

Mein Berufsleben begann mit dem Volontariat bei einer Kölner Zeitung, gefolgt von mehr als zwei Jahrzehnten Arbeit als Redakteurin und Regisseurin für verschiedene Medien.

Oft habe ich dabei Menschen auf verschiedenen Erdteilen begleitet, die sich in sehr schmerzlichen Lebens- und Verlustsituationen befanden.

Seit einigen Jahren verbinde ich das geschriebene und das gesprochene Wort in meiner Arbeit. Ich halte Vorträge über den Orient und Asien auf Kreuzfahrtschiffen, schreibe Hörbücher und vertone sie.

Mein erster Schritt Richtung Trauerrednerin war die sehr persönliche Erfahrung, innerhalb kurzer Zeit sechs Herzensmenschen durch Krankheit, Suizid, Alter und Unfälle zu verlieren - ohne die Möglichkeit an einer Abschiedszeremonie teilzunehmen. Teils lag es daran, dass Angehörige keine Trauerfeier wünschten, teils, dass wir räumlich zu weit voneinander entfernt waren.

Umso schöner finde ich es jetzt zu erleben, wie trostspendend geteilte Trauer für all diejenigen ist, die sich in diesem Moment schmerzlich alleine fühlen.


„Die Ewigkeit bewahrt die Liebe nur,
weil sie von gleicher Natur ist.“

- Khalil Gibran -

Trauer

Ersthelferin für menschliche Trauerbegleitung

Die Welt um uns herum dreht sich weiter und wir wollen oder können nicht mithalten, wenn wir trauern. Gerade dann kann es sehr erleichternd und hilfreich sein, die eigene Trauer mit Menschen teilen zu können, die sich in einer ähnlichen Situation befinden oder als professionelle Berater bereitstehen.

Nicht ohne Grund sagen wir: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“.

Jeder Verlust macht uns traurig, aber nichts geht so an die „Herzhaut“ wie der Verlust eines geliebten Menschen. Unruhe, Schlaf-, Appetit- und Antriebslosigkeit sind unangenehme Begleiter. Oft kommen Sorgen und Angst vor der Zukunft hinzu und rauben uns zusätzlich Energie.

Erste Hilfe – mein Angebot für menschliche Trauerbegleitung

In der Privaten Trauer Akademie Pütz-Roth/KOR©-Academy (Stephanie Gotthardt) habe ich mich zur „Ersthelferin für menschliche Trauerbegleitung“ fortbilden lassen und stehe Ihnen gerne mit Rat und kraftspendenden Übungen zur Seite. Im Trauerfall ebenso wie bei Trennungen oder einem anderen Verlust, der Sie traurig macht und Kraft raubt.

Das Angebot richtet sich an einzelne Personen ebenso wie an Familien. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu mir auf.

Unverbindliche telefonische Anfrage Kontakt aufnehmen

In und um Köln gibt es viele kirchliche und weltliche Angebote für Trauernde.

Ein paar davon finden Sie hier – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Was ist Trauerbegleitung und wo findet man Angebote?

Scheuen Sie sich bitte nicht, professionelle Helfer – auch für eine längerfristige Begleitung – in Anspruch zu nehmen oder auf Angebote zurückzugreifen, bei denen Sie sich mit Menschen austauschen können, die ebenfalls trauern.

In Köln und Umgebung gibt es viele professionelle (weltlich und kirchlich) und großenteils kostenlose Möglichkeiten.

Wer hilft mir, wenn ich um ein Kind trauere?

Ein Kind zu verlieren, bedeutet unfassbaren Schmerz für die Eltern und ist auch für die Geschwister ein traumatisches Erlebnis. Für jedes einzelne Familienmitglied und den Zusammenhalt der ganzen Familie ist es hilfreich, diese Phase nicht alleine durchzustehen. Im Folgenden finden Sie einige Anlaufstellen, in denen Ihnen Menschen mit viel Herzenswärme und Wissen zur Seite stehen.

Anlaufstellen für verwaiste Eltern:

Anlaufstellen für trauernde Kinder und Jugendliche:

„Was aus Liebe getan wird,
geschieht immer jenseits von Gut und Böse. “

- Friedrich Wilhelm Nietsche -

Nützliches

Rund um die Themen Friedhöfe & Grabstätten

An dieser Stelle habe ich Links für Sie zusammengestellt, die ich für hilfreich halte. Dazu gehören Informationen zu Kölner Friedhöfen, besonderen Grabstätten in Köln und Umgebung, sowie Seebestattungen.

Die Liste wird laufend kontrolliert und erweitert. Trotz aller Sorgfalt kann ich keine Gewähr für Inhalte übernehmen und dafür, dass alle Internetseiten jederzeit aktuell sind.

Wo befinden sich die Kölner Friedhöfe?

Die 55 kommunalen Kölner Friedhöfe sind nicht nur letzte Ruhestätte für viele Menschen, Orte der Ruhe und Besinnung – sie sind mit ihrer Fläche von rund 480 Hektar auch wichtige Grünflächen und leisten einen wertvollen Beitrag für Klima und Ökologie in der Stadt.

Eine vollständige Liste aller 55 kommunalen Kölner Friedhöfe finden Sie hier:
https://www.stadt-koeln.de/artikel/06187/index.html

Dazu gibt es einen Stadtplan im Internet: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/friedhoefe/alle-staedtischen-friedhoefe-einer-kartenansicht

Gibt es verschiedene Bereiche auf Friedhöfen?

Manche Friedhöfe (kommunal, kirchlich und privat) in Köln und Umgebung haben eigene Bereiche für Sternenkinder, Baum-, Wald- oder anonyme Beisetzungen und Menschen verschiedener Religionszugehörigkeit.

Grabstätten für Sternenkinder

Grabstätten für Sternenkinder wurden auf folgenden Friedhöfen der Stadt Köln angelegt: Friedhof Lehmbacher Weg (Köln-Brück), Nordfriedhof, Ostfriedhof, Steinneuerhof, Südfriedhof, Westfriedhof

Baumgrabstätten

Allgemeine Informationen zu Baumgrabstätten auf Friedhöfen der Stadt Köln finden Sie unter https://www.stadt-koeln.de/artikel/06237/index.html
Baumgrabstätten für Urnenbeisetzungen gibt es auf dem Nord- und Ostfriedhof, sowie dem Friedhof Steinneuerhof.

Anonyme Urnengrabstätten

Anonyme Urnengrabstätten finden Sie auf dem Nordfriedhof und den Friedhöfen Steinneuerhof und Lehmbacher Weg.

Urnenbeisetzung im Naturwald und Kölner Krematorium

Urnenbeisetzungen im Naturwald finden in einem kleinen, naturbelassenem Waldstück am Ostfriedhof in Kombination mit der Einäscherung im städtischen Krematorium statt. Informationen zum neu eröffneten Kölner Krematorium finden Sie hier: https://krematoriumkoeln.de

Friedwald Lohmar

Im Friedwald in Lohmar gibt es verschiedene Möglichkeiten für eine Beisetzung unter Bäumen. Für Interessenten finden regelmäßig Informationsführungen statt. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage. https://www.friedwald.de/waldbestattung-lohmar

Urnenfriedhof Kolumbarium Köln

Das Kolumbarium Köln ist ein Urnenfriedhof in der Ehrenfelder Grabeskirche St. Bartholomäus, die für die neue Nutzung umgestaltet wurde. An jedem zweiten Donnerstag im Monat findet um 15:30 Uhr eine Führung statt, in der über das Konzept der Grabeskirche und die Form der Beisetzung informiert wird. Die Führung ist kostenlos. (Stand 10/2020)
https://www.grabeskirche-koeln.de/die-grabeskirche/

Gräber für Menschen verschiedener Religionsgemeinschaften

Alle Kölner können – unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit oder konfessionellen Zugehörigkeit – auf jedem städtischen Friedhof ihre letzte Ruhestätte finden. Zusätzlich bestehen für die griechisch-orthodoxe und syrisch-orthodoxe Kirchengemeinde auf dem Friedhof Chorweiler eigene Bestattungsbereiche. Die armenisch-apostolische Kirchengemeinde hat ein eigenes Gräberfeld auf dem Friedhof Brück, Lehmbacher Weg.

Auf dem Westfriedhof hat Köln bereits Anfang der 60er Jahre islamische Reihengrabfelder eingerichtet. Die Gräber sind nach Mekka ausgerichtet und es bestehen Einrichtung für rituelle Waschungen. Für Muslime reservierte Grabfelder gibt es auf dem Westfriedhof und auf dem Friedhof Brück, Lehmbacher Weg.

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/friedhoefe/adressen/westfriedhof

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/friedhoefe/adressen/brueck-lehmbacher-weg

Was passiert bei einer Seebestattung?

Hier finden Sie Links zu Reedereien, die auf der Ost- und Nordsee arbeiten und individuelle Abschiedsfeiern auf verschiedenen Schiffen anbieten.

„Traurigsein ist wohl etwas Nützliches.
Es ist wohl ein Atemholen zur Freude,
ein Vorbereiten der Seele dazu“

- Paula Modersohn-Becker -

Kontakt

wie darf ich sie unterstützen?

Nadja Münchenhagen • Trauerrednerin in Köln und Umgebung
Nadja Münchenhagen
Volksgartenstr. 16, 50677 Köln
Impressum Datenschutzerklärung



Bitte wählen Sie einen Eintrag!
Das Feld darf nicht leer sein!
Das Feld darf nicht leer sein!
Das Feld darf nicht leer sein!
Das Feld darf nicht leer sein!
Das Feld darf nicht leer sein!
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an hilfe@trauerreden-koeln.de widerrufen!
Bitte setzen Sie ein Häkchen!

„Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“

- Antoine de Saint-Exupéry -